Schriftgröße -A A +A

Aktuelles

  • Bereits seit 1959 ist das Altersstift Simeon und Hanna als ältestes Haus der Diakonie Varel in Betrieb. In dieser Zeitspanne veränderten sich Anforderungen und Erwartungen an Sauberkeit, Reinigung und Hygiene ständig. Vor etwas mehr als einem Jahr war den Verantwortlichen klar: es fehlt ein klares Konzept. Man entschied sich für einen radikalen Schnitt. Am Umstellungstag kamen beispielsweise neue Reinigungswagen und Zubehör ins Haus, das alte Material wurde konsequent aussortiert. Das ging nicht, ohne auf Widerstände zu treffen. Dennoch: die größten Kritiker der Umstellung sind heute die größten Fans. … weiterlesen

  • Seit März 2008 wird im Kindergarten „Zum guten Hirten“ in Varel „wissenschaftlich“ gearbeitet. Seitdem gibt es für die zukünftigen Schulkinder zweimal im Jahr ein „Uni-Semester“ mit jeweils acht Terminen. … weiterlesen

Wir über uns

„Jeder Mensch ist uns herzlich willkommen – vorbehaltlos und jederzeit!“

Grundlage unserer weit gefassten Sozialarbeit ist das christliche Menschenbild, das den Menschen als Geschöpf Gottes in seiner Würde und Originalität achtet und ernst nimmt. Wir respektieren Charakter und Individualität – denn jeder Mensch ist einzigartig. Er hat persönliche Bedürfnisse und Erfahrungen, lebt seinen eigenen Rhythmus.

Die Diakonie gibt Orientierung in einer Welt, die ihre Werte mehr und mehr verliert. Sie bezieht Stellung und zeigt Profil – auch wenn es mal ungemütlich wird oder nicht dem Zeitgeist entspricht. Die Diakonie weist den christlichen Weg in eine hoffnungsvolle Zukunft.

Wir begleiten, unterstützen und ermutigen Groß und Klein.Wir schaffen vertraute und anregende Umgebungen für Jung und Alt.