Schriftgröße -A A +A

Aktuelles

  • Bereits seit 1959 ist das Altersstift Simeon und Hanna als ältestes Haus der Diakonie Varel in Betrieb. In dieser Zeitspanne veränderten sich Anforderungen und Erwartungen an Sauberkeit, Reinigung und Hygiene ständig. Vor etwas mehr als einem Jahr war den Verantwortlichen klar: es fehlt ein klares Konzept. Man entschied sich für einen radikalen Schnitt. Am Umstellungstag kamen beispielsweise neue Reinigungswagen und Zubehör ins Haus, das alte Material wurde konsequent aussortiert. Das ging nicht, ohne auf Widerstände zu treffen. Dennoch: die größten Kritiker der Umstellung sind heute die größten Fans. … weiterlesen

  • Seit März 2008 wird im Kindergarten „Zum guten Hirten“ in Varel „wissenschaftlich“ gearbeitet. Seitdem gibt es für die zukünftigen Schulkinder zweimal im Jahr ein „Uni-Semester“ mit jeweils acht Terminen. … weiterlesen

Kinder geben alles beim Richtfest

Anbau an Kindergarten Dangastermoor soll Ende des Jahres fertig sein


Bild: Traute Börjes-Meinardus

DANGASTERMOOR – „Wir haben die ganze Woche Richtfest geübt“, scherzte Kindergartenleiterin Imke Viebach am Freitagnachmittag beim Richtfest. Die Mädchen und Jungen des Kindergartens St. Martin in Dangastermoor hatten eine Krone gebunden und trugen sie beim Richtfest zünftig um das ganze Gebäude, bevor sie schließlich von Zimmerermeister Jörg Steinker oben auf dem Dach befestigt wurde. Gespannt verfolgten die Kinder, wie Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner den letzten Nagel mit 200 Schlägen treffsicher einschlug. Seit Monaten verfolgen die Kinder jeden Schritt des Baus, in den Ende dieses Jahres zwei Krippengruppen mit jeweils 15 Kindern einziehen werden. Der 310 Quadratmeter große Anbau nimmt die quadratische Grundform und das Pyramidendach des bestehenden Kindergartens auf. Es sollen zwei Häuser mit Pyramidendächern entstehen. Sie werden mit einem Gang mit dem jetzigen Kindergarten verbunden. Im vorderen Bereich des Neubaus sollen ein großer Mehrzweckraum und ein Personalraum entstehen, im hinteren Bereich soll die Krippe eingerichtet werden. Im Kindergarten St. Martin unter Trägerschaft des Diakonischen Werkes Varel gibt es drei Vormittags-, eine Ganztags- und eine Nachmittagsgruppe sowie eine Krippengruppe. Sie ist derzeit in einem Haus gegenüber vom evangelischen Gemeindehaus untergebracht. Neben der Erweiterung des Kindergartens Dangastermoor sollen in Varel weitere Krippen- und Kindergartenplätze geschaffen werden. Geplant ist, im katholischen Kindergarten in Varel eine Nachmittagsgruppe einzurichten, die fast ausschließlich von Flüchtlingskindern besucht wird. Zudem soll eine weitere Kindertagesstätte in städtischer Trägerschaft, die zwei Kindergartengruppen und eine Krippengruppe umfasse soll, gebaut werden. Mit diesem Thema wird sich der Jugendausschuss der Stadt Varel in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 3. Mai, im Rathaus II in Langendamm befassen. Beginn der Sitzung ist um 17 Uhr.

Artikel aus der Nordwest-Zeitung Nr. 101