Schriftgröße -A A +A

Aktuelles

  • Bereits seit 1959 ist das Altersstift Simeon und Hanna als ältestes Haus der Diakonie Varel in Betrieb. In dieser Zeitspanne veränderten sich Anforderungen und Erwartungen an Sauberkeit, Reinigung und Hygiene ständig. Vor etwas mehr als einem Jahr war den Verantwortlichen klar: es fehlt ein klares Konzept. Man entschied sich für einen radikalen Schnitt. Am Umstellungstag kamen beispielsweise neue Reinigungswagen und Zubehör ins Haus, das alte Material wurde konsequent aussortiert. Das ging nicht, ohne auf Widerstände zu treffen. Dennoch: die größten Kritiker der Umstellung sind heute die größten Fans. … weiterlesen

  • Seit März 2008 wird im Kindergarten „Zum guten Hirten“ in Varel „wissenschaftlich“ gearbeitet. Seitdem gibt es für die zukünftigen Schulkinder zweimal im Jahr ein „Uni-Semester“ mit jeweils acht Terminen. … weiterlesen

Stefanie Golisch singt Lieder von Lale Andersen

Mit den singenden Nordseekrabben

Am Dienstag, 14. Juli, findet um 20 Uhr im Kursaal des Kurzentrums Dangast ein Lale Andersen Abend statt.

„Vor der Kaserne, vor dem großen Tor….“ Das Lied „Lili Marleen“ ist das berühmteste Werk von Lale Andersen. Das aufregende Leben und die weltbekannte Musik der Bremerhavenerin leben seit Mai 2012 in einer Konzertserie der Mezzosopranistin Stefanie Golisch neu auf: Authentisch dargeboten und im vollkommen neuen Kontext einer klassisch ausgebildeten Gesangstimme.

Stefanie Golisch: Die Lieder, die ich auf dem Schoße meines Großvaters sitzend schon als kleines Mädchen gehört und mitgesungen haben, diese Lieder, die immer mehr in Vergessenheit geraten und die doch Teil unserer Kultur sind, angefangen von „Dat du mien Leevsten bist“, was ich unentwegt meinem Sohn zur Beruhigung vorgesungen habe, bis hin zu „Blaue Nacht am Hafen“ oder „Wenn du heimkommst“.

Der Mann am Klavier ist der Pianist Jan-Hendrik Ehlers. Für ein besonderes Erlebnis werden „Die singenden Nordseekrabben“ vom Altersstift Simeon und Hanna in Varel sorgen, die einige Lieder von Stefanie Golisch musikalisch begleiten.

Lale Andersen Abend