Schriftgröße -A A +A

Aktuelles

  • Bereits seit 1959 ist das Altersstift Simeon und Hanna als ältestes Haus der Diakonie Varel in Betrieb. In dieser Zeitspanne veränderten sich Anforderungen und Erwartungen an Sauberkeit, Reinigung und Hygiene ständig. Vor etwas mehr als einem Jahr war den Verantwortlichen klar: es fehlt ein klares Konzept. Man entschied sich für einen radikalen Schnitt. Am Umstellungstag kamen beispielsweise neue Reinigungswagen und Zubehör ins Haus, das alte Material wurde konsequent aussortiert. Das ging nicht, ohne auf Widerstände zu treffen. Dennoch: die größten Kritiker der Umstellung sind heute die größten Fans. … weiterlesen

  • Seit März 2008 wird im Kindergarten „Zum guten Hirten“ in Varel „wissenschaftlich“ gearbeitet. Seitdem gibt es für die zukünftigen Schulkinder zweimal im Jahr ein „Uni-Semester“ mit jeweils acht Terminen. … weiterlesen

Krippen-Neubau soll Provisorium beenden

Anbau-Entwurf auf 688.000 Euro kalkuliert – Auch Situation im Kindergarten St. Martin würde verbessert

Der Krippenneubau soll einen Mehrzweck- und Bewegzungsraum enthalten, der auch vom Kindergarten St. Martin genutzt werden kann.

Zeitungsartikel vom Friesländer Bote

Hier können Sie sich den Artikel als PDF runterladen!
Friesländer Bote - "Krippenneubau soll Provisorium beenden" PDF,  191 KB
Friesländer Bote - "Krippenneubau soll Provisorium beenden" (Teil 2) PDF,  2 MB