Schriftgröße -A A +A

Aktuelles

  • Bereits seit 1959 ist das Altersstift Simeon und Hanna als ältestes Haus der Diakonie Varel in Betrieb. In dieser Zeitspanne veränderten sich Anforderungen und Erwartungen an Sauberkeit, Reinigung und Hygiene ständig. Vor etwas mehr als einem Jahr war den Verantwortlichen klar: es fehlt ein klares Konzept. Man entschied sich für einen radikalen Schnitt. Am Umstellungstag kamen beispielsweise neue Reinigungswagen und Zubehör ins Haus, das alte Material wurde konsequent aussortiert. Das ging nicht, ohne auf Widerstände zu treffen. Dennoch: die größten Kritiker der Umstellung sind heute die größten Fans. … weiterlesen

  • Seit März 2008 wird im Kindergarten „Zum guten Hirten“ in Varel „wissenschaftlich“ gearbeitet. Seitdem gibt es für die zukünftigen Schulkinder zweimal im Jahr ein „Uni-Semester“ mit jeweils acht Terminen. … weiterlesen

Wintersemester 2013/14

Wissenschaf(f)t im Kindergarten

In dieser “Vorlesung“ beschäftigen wir uns mit der Bedeutung von Licht für Pflanzen.
Im ersten Experiment wollen wir schauen was mit Blättern passiert, die kein Licht bekommen. Dazu kleben die Kinder Papierstreifen auf die Blätter einer Blume.


in den nächsten Wochen wollen wir beobachten, was nun passiert.
Jasmin nimmt an: „Die Blätter vertrocknen.“ Marisa hingegen vermutet: „ Die Blätter werden hellgrün.“

Im zweiten Experiment bauen wir ein Kartoffellabyrinth.



Was macht die Kartoffel, wenn wir den Karton schließen?
Auch hier heißt es abwarten was passiert. In der Wissenschaft ist Geduld gefragt bis man zu einem Ergebnis kommt!

Laden Sie Sich hier die PDF zu dem Versuch runter und finden Sie heraus was mit der Kartoffel passiert!