Schriftgröße -A A +A

Aktuelles

  • Bereits seit 1959 ist das Altersstift Simeon und Hanna als ältestes Haus der Diakonie Varel in Betrieb. In dieser Zeitspanne veränderten sich Anforderungen und Erwartungen an Sauberkeit, Reinigung und Hygiene ständig. Vor etwas mehr als einem Jahr war den Verantwortlichen klar: es fehlt ein klares Konzept. Man entschied sich für einen radikalen Schnitt. Am Umstellungstag kamen beispielsweise neue Reinigungswagen und Zubehör ins Haus, das alte Material wurde konsequent aussortiert. Das ging nicht, ohne auf Widerstände zu treffen. Dennoch: die größten Kritiker der Umstellung sind heute die größten Fans. … weiterlesen

  • Seit März 2008 wird im Kindergarten „Zum guten Hirten“ in Varel „wissenschaftlich“ gearbeitet. Seitdem gibt es für die zukünftigen Schulkinder zweimal im Jahr ein „Uni-Semester“ mit jeweils acht Terminen. … weiterlesen

Zweites Semester der "Uni im Kindergarten"

6. Woche: Wie funktioniert ein Segnersches Wasserrad

Wir haben uns noch einmal mit der Frage beschäftigt: „ Wie kann man eigentlich Strom erzeugen?“
Die Kinder erinnerten sich an die vorherigen „Vorlesungen“.
Jakob B:“ Mit dem Windrad und mit dem Sonnenkollektor.“
Mia ergänzt, „Man kann auch aus Wasser Strom machen. Wir haben ein Wasserrad aus einem Holzstab, 2 Perlen und so nem Teelichtdingsbums gebaut.“

Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit, ein Wasserrad zu bauen – das Segnersche Wasserrad.

6.Woche 2.Semester Experiment Vorschau  Die PDF zum Experiment können Sie hier
  herunterladen:
  "Experiment: Segnersches Wasserrad",
  PDF, 1,2 MB





Die Kinder machen sich an die Arbeit.

ZGH 2. Semster 6.Woche Kinderuni

Die Kinder probierten auch gleich ihre Konstruktionen aus. Sie beobachteten, dass das Wasser aus den Strohhalmen heraus lief.
Danach knickten wir die Strohhalme alle in eine Richtung.

ZGH 2. Semster 6.Woche Kinderuni

Gian-Luca war von dem Ergebnis überrascht. „Der Becher dreht sich ja und das ist der Strom!“